die Rundenwettkämpfe (RWK) in Kleinkaliber (KK) und Großkaliber (GK) haben begonnen.

Ihr könnt die aktuellen Ergebnisse und Tabellen ansehen unter

https://www.rwk-melder.de/bezobb/index.php

unser Verein Nr. 423031 schiesst KK in der Gruppe Bezirk Ost B und GK in der Gruppe 2.

Am 10. und 11. September konnten die GK-Schützen etwas lernen. Der Schiesslehrer und mehrfache deutsche Meister Ernst Dillinger aus Landsberg kam nach Tittmoning, um sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen über die Schulter zu schauen und hilfreiche Tipps zu mehr Ringen zu geben. Zu den 3-stündigen Grundkursen hatten sich 10 Schützen aus Tittmoning, 2 aus Freilassing und 2 aus Bad Reichenhall angemeldet. Mit dem Ergebnis waren alle sehr zufrieden, denn Ernst Dillinger fand bei jedem die Schwachstellen heraus und erklärte, wie es besser gehen kann.

Da Ernst als Lehrer und Trainer noch viel mehr zu bieten hat, ist bereits ein Aufbaukurs in Planung.

Termin ist Sa/So 05./06.11.2022

Nach unserer Vereinsmeisterschaft kamen wir am 14. Juni zur Siegerehrung zusammen.

Geehrt wurden dabei die Gewinner der Vereinsmeisterschaften 2021 und 2022 sowie der Jahresmeisterschaften 2021 und 2022. Insgesamt 12 Schützen konnten sich über Edelmetall in Form von Medallien für Jahresmeister oder Anstecknadeln des BSSB für Vereinsmeister freuen. Für die Teilnehmer an der Vereinsmeisterschaften gab es zudem Urkunden, die von Pistolenreferent Peter Kramler und 2. Schützenmeister Andreas Henning überreicht wurden.

Zu den Vereinsmeisterschaften 2022 gingen 20 Schützen in 7 Disziplinen insgesamt 61 mal an den Start. Neben den GK-Disziplinen konnten auch KK-Sportpistole, KK-Standardpistole und KK-Gewehr mit Zielfernrohr oder Diopter geschossen werden.

 

Trotz des schönen Wetters, Urlaubszeit, Bay. Meisterschaften und Verunsicherung durch wieder steigende Coronainfektionen haben sich 8 Schützen aus 2 Mannschaften zum 1. Tittmoninger Turnier am 02.07.2022 eingefunden. Der Stimmung tat das alles keinen Abbruch.

 

Blickt man in die Mitgliederliste des Rupertigaus, fällt auf, dass die

kgl. priv. Schützengesellschaft Tittmoning

viel mehr Zweitmitglieder hat als alle anderen Vereine im Gau. Ursache hierfür sind die vielen Grosskaliberschützen, die ihre eigenen Schiessabende z.B. am Montag und am Donnerstag haben. Und genau die sind jetzt gefragt. Die Tittmoninger Grosskaliberschützen wollen sich mit den Zweitmitgliedern der anderen Wochentage messen und sie dabei besser kennen lernen. Dazu findet am

Samstag den 02.Juli 2022

in Tittmoning das erste Tittmoninger Turnier statt. Da die jeweiligen Erstvereine recht unterschiedlich aufgestellt sind, haben wir uns eine Wertung überlegt, die den Wettkampf etwas ausgeglichener machen soll. Geschossen wird nach den Regeln des BSSB in einem stark verkürztem Modus.

- Jeder Starter macht 10 Wertungsschüsse (2 mal 5 pro Scheibe Nr. 4).
- max. 3 Probeschüsse sollten am bekannten Stand genügen.
- Zeit incl. Vorbereitung und Probe 15 Minuten pro Schütze.
- zugelassen sind Pistolen und Revolver, die den Disziplinen 2.53 bis 2.59
  der Sportordung des DSB entsprechen (Kaliber 9mm, .38, .357, 10mm, .41, .44, .45)

In jeder Mannschaft wird die jeweilige Anzahl der gestarteten Schützen festgestellt und nach erreichter Ringzahl sortiert. Vom Ergebnis der ersten 4 Schützen einer Mannschaft wird jeweils die fehlende Ringzahl (auf 100) der letzten 4 Schützen abgezogen. Hierzu wird dann die Platznummer der letzten 4 Schützen in der jeweiligen Mannschaft addiert. Die Summe dieser 4 Ergebnisse ergibt die Punktzahl der Mannschaft.

Startberechtigt ist jeder Schütze, der Mitglied der kgl. priv. SG Tittmoning ist, jeder Schütze kann nur für eine Mannschaft starten. Den Schützen wird bei Registrierung ein Startplatz zugewiesen. Schiesszeit von 14:00 bis 18:00 Uhr. Danach erfolgt die Auswertung und die Bekanntgabe der Ergebnisse.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anstatt Geld- oder Sachpreisen erhalten die Teilnehmer eine Urkunde.

Beim anschliessenden gemütlichen Beisammensein werden wir im geöffneten Lokal in gewohnter Weise bewirtet. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.